Stichwort: BRAND WOHNHAUS
Alarmstufe: 1
Ort: Sparkassenstraße
Datum: So, 03.07.2022 03:43 – 07:28
Dauer: 3 Stunden, 45 Minuten
Alarmierung: Landeswarnzentrale OÖ
Art: Brandeinsatz
Feuerwehren: FF Braunau, FF Haselbach, FF Ranshofen, FF Simbach am Inn (BRD), BTF AMAG Ranshofen
Beschreibung: Am 03.07.2022 um 03:43 Uhr wurden die Feuerwehren Braunau und Ranshofen zu einem Wohnungsbrand im Ortsteil Neustadt alarmiert.

Bei Eintreffen am Einsatzort konnte ein Wohnungs-Vollbrand im 7. Obergesch0ß festgestellt werden. Mehrere Atemschutztrupps starteten die Lösch- und Evakuierungsmaßnahmen. Zeitgleich wurden die Nachbar-Feuerwehren gestaffelt alarmiert, um ein koordiniertes Eintreffen an der Einsatzstellte zu gewährleisten.

Die Löschwasserversorgung für den Innenangriff wurde über die vorhandene Steigleitung sichergestellt.
Die Brandbekämpfung zeigte rasch Wirkung. An der Tür zur Brandwohnung wurde ein mobiler Rauchverschluss angebracht, sowie zwei Hochleistungslüfter im Bereich des Treppenhauses in Betrieb genommen, um den Fluchtweg für die Evakuierung rauchfrei zu halten.

Rund 70 Personen wurden von der Feuerwehr und der Polizei evakuiert und dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben.

Die Drehleitern der Feuerwehren Braunau und Simbach (BRD) wurden zur Anleiter-Bereitschaft in Stellung gebracht.
Mit der Drohne mit Wärmebild-Funktion der Feuerwehr Braunau wurde die Fassade kontrolliert.

Durch die raschen und gezielten Maßnahmen der Einsatzkräfte konnten alle Bewohner unverletzt gerettet werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Braunau, Haselbach, Ranshofen, Simbach am Inn (BRD), sowie die Betriebsfeuerwehr AMAG Ranshofen mit 18 Fahrzeugen und insgesamt 95 Mitgliedern. Ebenso im Einsatz standen das Rote Kreuz mit Notarzt-Team, sowie die Bundespolizei mit insgesamt 9 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften.

Text und Fotos: Feuerwehr Braunau

© Copyright - Freiwillige Feuerwehr Braunau am Inn