Actionreiches Einsatzwochenende der Feuerwehrjugend

Spiel, Spaß und Spannung bot das von der Feuerwehr Braunau bereits zum 7. Mal veranstaltete Jugend-Einsatzwochenende mit den Jugendgruppen der Feuerwehren Braunau, Mining und Ranshofen.
30 Teilnehmer und 10 Betreuer verbrachten von Freitag, 11. Oktober bis Sonntag, 13. Oktober 2019 im Feuerwehrhaus Braunau um spielerisch den Alltag eines aktiven Feuerwehrmitglieds zu erleben.

„Im Vordergrund steht dabei die Kameradschaft und das Zusammenarbeiten beim Lösen von verschiedensten Aufgaben“ so die Jugendhelferin Gabriele Kweton.

So wurde unter anderem am Lagerfeuer gegrillt, der Ausblick auf das nächtliche Braunau vom Kirchturm aus genossen und eine Schnitzeljagt mit verschiedenen Stationen bewältigt.

Natürlich kam dabei auch die Feuerwehrausbildung nicht zu kurz. Das Finden eines ausgelösten Brandmelders mit Hilfe des Brandschutzplans, finden und retten mehrerer vermissten Personen in einer Braunauer Schule sowie das Löschen eines echten Feuers standen am Programm.

Bei der Schlussveranstaltung mit den Kommandanten der teilnehmenden Feuerwehren betonte der Kommandant der FF Braunau, Klaus Litzlbauer: „Solche Veranstaltungen tragen wesentlich zu einer guten Kameradschaft unter den Feuerwehren bei, die bei Einsätzen reibungslos zusammen arbeiten müssen.“
Der Jugendbetreuer der FF Braunau, Walter Landerdinger, bedankte sich bei den vielen Helfern, die zum Gelingen dieses Einsatzwochenendes beigetragen haben.

© Copyright - Freiwillige Feuerwehr Braunau am Inn